Letzte Woche ging die neue Website des Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) online – ein großes Projekt und eine Bewährungsprobe für unser CMS.

Dieses Projekt haben wir gemeinsam mit Oliver Schöndorfer umgesetzt: Er hat die neue Website gestaltet, wir waren für technische Realisierung zuständig – eine Zusammenarbeit, die sich schon oft bewährt hat und jedes Mal wieder Freude macht.

Die Startseite
Die Startseite
Eine Zwischenseite
Eine Zwischenseite
Eine Detailseite
Eine Detailseite
Zum Vergleich: Die alte Website
Zum Vergleich: Die alte Website

Ein maßgeschneidertes Content-Management-System …

Eine der Anforderungen an den Relaunch war, die umfangreichen Inhalte einfacher bearbeitbar zu machen: So war etwa die Verwaltung der (nur für Mitglieder zugänglichen) Kleinanzeigen und Stellenangebote bisher recht umständlich, ebenso der Umgang mit den vielen als Download zur Verfügung stehenden Dokumenten.

In der Planungsphase stellte sich schnell heraus, dass diese Anforderungen mit dem bestehenden CMS (Typo3) nur sehr aufwändig umzusetzen gewesen wären. Für die neue Website haben wir daher unser eigenes Content-Manangement-System verwendet: Dieses CMS bietet – neben einer zeitgemäßen, freundlichen Bedienoberfläche – insbesondere die Möglichkeit, umfangreiche projektspezifische Erweiterungen effizient integrieren zu können.

So gibt es zum Beispiel für die Stellenangebot und Kleinanzeigen jetzt einen eigenen Bereich im Backend, wo diese Datensätze über maßgeschneiderte Übersichtslisten und Formulare bearbeitet werden können. Die Verwaltung der Dokumente (Downloads) erfolgt mittels einer Dokumentendatenbank. Hier können sowohl die Zuordnung der Dokumente zu bestimmten Bereichen der Website (jede Landesgruppe zeigt eine Liste der für sie relevanten Dokumente), als auch die Rechteverwaltung (manche Dokumente sind nur für BÖP-Mitglieder zugänglich), zentral verwaltet werden.

Übersicht der Kleinanzeigen und Stellenangebote im Backend
Übersicht der Kleinanzeigen und Stellenangebote im Backend
Bearbeiten eines Stellenangebots im Backend
Bearbeiten eines Stellenangebots im Backend
Dokumentenverwaltung im Backend
Dokumentenverwaltung im Backend

… inklusive Einbindung einer externen Datenbank

Im BÖP existiert eine interne Datenbank, in der unter anderem die Daten der Mitglieder, Veranstaltungen und Seminare verwaltet werden. Eine weitere Anforderung an den Relaunch war, ausgewählte Informationen aus dieser – technisch komplett eigenständigen – Datenbank nahtlos in die neue Website einzubinden.

Dafür haben wir haben in Zusammenarbeit mit den Adminstratoren der Datenbank eine entsprechende Datenschnittstelle (API) definiert, und für das CMS die entsprechende Anbindung programmiert. Die BetreuerInnen der Website haben damit jetzt die Möglichkeit, an beliebigen Stellen der Website Inhalte aus der externen Datenbank einzubinden. Beispiele dafür sind die sektionsspezifischen Veranstaltungslisten auf den Seiten der einzelnen Fachsektionen, oder auch die Veranstaltung- und und Seminarübersichten direkt auf der Startseite.

Die hier blau markierten Bereiche der Website zeigen Inhalte aus der externen Datenbank.

Weitere Bereiche, in denen die Schnittstelle zu dieser externen Datenbank genutzt wird, sind die unter anderem die Überprüfung der Zugangsdaten beim Login in den Mitgliederbereich oder die Veranstaltungsanmeldung.

Ein anspruchsvolles, umfangreiches Projekt – und was wir daraus für die Zukunft lernen

Die neue BÖP-Website ist das umfangreichste Projekt, das wir bisher mit unserem CMS umgesetzt haben. Technisch hat das ganze problemlos funktioniert – aber wie immer bei einem so großen Projekt haben sich auch hier Anforderungen während Umsetzung geändert oder ganz neu ergeben. Einige ursprünglich vorgesehene Features wurden (vorerst) gar nicht oder anders als geplant realisiert. Und natürlich hat es bis zum endgültigen Launch länger gedauert als geplant.

Bei zukünftigen Projekten dieser Größenordnung werden wir daher stärker als bisher darauf drängen, das Gesamtprojekt in leichter überschaubare (und damit besser planbare) Teilprojekte aufzuteilen, und diese nach Möglichkeit Stück für Stück freizuschalten – launch early, launch often!


Sie brauchen ein maßgeschneidertes CMS für Ihre Website? Wenden Sie sich an uns!